Logo_neu

 

Castelluccio
castelluccio 2

Viele denken bei Castelluccio sofort an Ihre Ausbildung, an das Straflager Rotonda, an Abbruch der Ausbildung wegen zuviel Thermik oder zuviel Wind. Aber jetzt haben wir ja alle die Ausbildung hinter uns und Castelluccio kann noch viel mehr bieten als eine riesige Landewiese mit 8 km Durchmesser:

          - eine atemberaubende Natur

          - Ruhe für unsere gestressten Bürohengste

          - die Möglichkeit in freier Natur zu campen,

          - typische Speisen der Region in der Fliegertaverne
            Bar Castelluccio bei Pepe.

          - und Fliegen, Fliegen, Fliegen ....

So habe ich noch 2016 Werbung für Castelluccio gemacht. Kurz nach unserer Abreise gab
es dann das erste Erdbeben, im November dann das zweite, weitaus schlimmere Beben, das Castelluccio fast völlig zerstörte.
Auf Drängen mehrerer Leute habe ich mich entschlossen, wieder eine Tour nach Castelluccio anzubieten. Allerdings aufgrund fehlender Übernachtungsmöglichkeiten (ein paar Möglichkeiten gibt es schon noch) eine reine Wohnmobil/Camper-Tour, d.h. jeder muß sich selbst um seine Übernachtung kümmern ....

Startplätze:

1. Fontanille
ein typischer Vormittagsstartplatz,
geht am besten zwischen 11 und 13
Uhr, danach meistens Rückenwind,
da das gesamte Tal trägt. Hier ist
Thermikfliegen angesagt.

2. Mussolinihaus Richtung Norcia
ein paar Meter muß man den
Drachen schon hochtragen aber
dann erwartet uns ein wunderbarer
Startplatz. Gelandet werden kann
entweder unten in Norcia, Ziel ist es
natürlich aufzudrehen und an der
“Pferdekoppel “ im “Piano Grande”
zu landen.

 

(zum Vergrößern Doppelklick auf`s Bild)

IMG_6526_thumb
Bild 126_thumb

3. Forca di Presta (mein Lieblingsstartplatz)
Manchmal hat man um 3 Uhr nachmittags noch Rückenwind und Kenner von Castelluccio
bauen trotzdem auf. Erfahrungsgemäß dreht der Wind ab halb vier und wenn man Glück
hat, frischt er auf teilweise bis zu 50 km/h auf (kein Gleitschirm mehr in der Luft!!!!). Dann
ist die Zeit für die Drachen gekommen und manche haben schon unter einer halben Stunde
die 900 Höhenmeter zum “Monte Vettore” geschafft. Nur noch als ganz kleine Punkte sind
sie zu erkennen, wenn sie die Kette Richtung Visso auf 3000 m MSL entlangfliegen. Der
krönende Abschluß des Fluges ist die Toplandung direkt neben den Autos.

Bild 122_thumb Bild 123_thumb

Unterkunft:

1. Camper

   Wie gesagt sind die Unterkünfte in Castelluccio bedingt durch das Erdbeben
   begrenzt und ist daher mit einem Camper, Wohnmobil etc. am besten bedient.

   Noch sind nicht alle Quellen wieder verfügbar, werde versuchen, noch mehr
   Infos über geeignete Stellen herauszubekommen ....

 

2. Unterkünfte in Castelluccio
 
  ein paar Unterkünfte gibt es schon noch, wer dazu Infos braucht, einfach
  auf mich zukommen.

3. Zelten

  Zelten ist meines Wissens nach sehr schwierig, der Zeltplatz hat meines Wissens
  nach geschlossen ..... ich bleibe dran, was rauszufinden

 

Castelluccio im Nebel klein castelluccio piano klein
Moussolinehaus klein
Fontanille klein

Anfahrt:

Wir fahren mit 2 Bussen und einem Hänger nach Castelluccio, d.h. ich könnte
entsprechend Leute mitnehmen.

Vor Ort ist die Auffahrt und der Rücktransport im Reisepreis enthalten.

Voraussetzung für diese Reise:

    - A-Schein oder B-Schein
    - Camper, Wohnmobil oder evtl. Zelt
    - Freude an der Natur

 

Castelluccio ist für mich eines der schönsten Fluggebiete und in einer harmonischen
Gruppe wird diese Reise zu einem unvergesslichen Fliegerreise.

 

nach oben